UMnet steht für integrierte Stadtentwicklung, Architektur und Wohnen.

Wir sind Teil der asp Architekten Gruppe. Gemeinsam bearbeiten wir Projekte unterschiedlicher Maßstäbe und Größe vom Städtebau über Hochbau bis zum Innenraum.

Stadt

Lebendige Orte für Wohnen und Gewerbe – kommunizieren, planen und gestalten

Wir erstellen ganzheitliche städtebauliche Planungen und begleiten diese bis zum gebauten Projekt. Ergänzend zur klassischen Planungsarbeit gestalten wir projektspezifische Beteiligungsprozesse und überführen die Ergebnisse in lebendige Orte.

Wohnen

URBAN INTERIORS – vom Quartier bis zum Wohnraum

Wir gestalten und bauen Wohnprojekte unterschiedlichster Größenordnungen, vom Wohnquartier bis zur Umnutzung eines denkmalgeschützten Dachbodens, von der groß räumlichen Struktur bis zum detailpräzisen Zusammenspiel von Raum, Materialien, Licht und Möbeln.

Arbeiten

Bedürfnisse erkennen, Raum für Entwicklungen und Ideen öffnen

Zusammen mit unseren Kunden entwickeln wir ganzheitliche Arbeitswelten. Darunter verstehen wir: Gebauigkeit bei der Bedarfsermittlung, integrierte Organisations- und Raumentwicklung, Gestaltung kommunikationsfördernder Arbeitsplätze,  Qualität in der Umsetzung.

Sanierung

Werte erhalten, zeitgemäß Nutzen, Geschichten weiter erzählen

Wir freuen uns wenn es gelingt, Erhaltenswertes neu zu beleben. Jahrzehnte Erfahrung helfen uns beim Umgang mit Bestandsbauten, vom Denkmal- bis Brandschutz, von der Bauaufnahme bis zur technisch fundierten Detailplanung und  Baubegleitung.

Projekte

BOB KA

, ,

Balanced Office Building Karlsruhe
1. Preis, zweistufiger Wettbewerb 2012

Die asp Architekten Gruppe gewinnt, in Zusammenarbeit mit  Prof. Alex Wall / KIT / Charlottesville University of Virginia, den Realisierungswettbewerb für zwei Bürogebäude auf dem Kreativareal Alter Schlachthof in […]

Erweiterung Haus S

, ,

Offenheit und Rückzug

Ein Reiheneckhaus aus den 30er Jahren. Die bestehenden Wohnräume sind teilweise nach Norden orientiert oder liegen im Halbparterre und weisen deshalb schlechte Lichtverhältnisse auf. Sein großer Vorzug allerdings: Ein alter Garten mit toller […]

Haus T&S

, ,

Wunsch nach Qualität
Als das Doppelhaus in den 80er Jahren errichtet wurde führte die uneindeutige baurechtliche Situation dazu, dass am Ende der Genehmigungsplanung die Grenzabstände vergrößert werden mussten. Das Ergebnis war ein sehr schmaler und tiefer […]

ENBW Areal, Stuttgart

, , ,

AS FOUND – eine neue Nachbarschaft auf bestehenden Strukturen
ENBW Areal, Stöckach, Stuttgart-Ost, 1.  Rang KoPV, 2009, erweiterte Machbarkeitsstudie 2010

Orte entwickeln nicht automatisch eine gewachsene Identität – dies ist normalerweise eine Entwicklung über Zeit. Die Eigenarten […]

Cité Emile Mayrisch, Luxemburg

, , ,

Qualifizierung einer denkmalgeschützten Arbeitersiedlung
Die Gemeinde Schifflange beschäftigt sich schon seit einigen Jahren mit Fragen der Erschließung und Qualifizierung des Stadtgebiets. Die denkmalgeschützte Arbeitersiedlung Citè Emile Mayrisch spielte dabei lange Zeit nur eine untergeordnete Rolle, obwohl […]

Klosterareal, Bad Schussenried

, ,

Park Promenade
1. preis eingeladener Wettbewerb 2000 mit zipherspaceworks, Umsetzung 2001-2002  mit Klaus Wiederkehr Landschaftsarchitektur Nürtingen
Der integrative Ansatz versucht die Funktion des „Parkens“ mit dem Erhalt des historischen Baumbestandes im Klosterpark des ehemaligen Barrockklosters zu verbinden. […]